Mit spitzem Humor gegen angebliche Falschparker

Seit Donnerstag kann es in Homburg/Saar vorkommen, wenn man auf einem Behindertenparkplatz parkt, OHNE BEHINDERTENAUSWEIS, was ja eigentlich nicht sein sollte, das man dann, wenn man zuückkommt an sein Auto folgendes an seinem Auto findet.

Auf diesem Bild ist wie man unschwer lesen kann folgenden Text zu sehen:(Quelle des Fotos SZ Ausgabe Dienstag 19. März 2019)

„Lieber Falschparker (wobei das Wort Falschparker in meinen Augen schon einfach mal nicht so ganz stimmt, denn weis derjenige der das Bild anbringt denn überhaupt, ob die Person falsch Parkt ???? Man kann auch eine Behinderung haben, wie ich z.B. mit 90% GDB und einem G auf der Rückseite, bekomme aber leider nicht den blauen Ausweis mit dem Rollstuhl.) Sobald Sie meine Behinderung übernommen haben, stelle ich Ihnen meinen Parkplatz kostenlos zur Verfügung.

Das alleine ist schon eine reine Provukation, denn auch einem Behinderten GEHÖRT DIESES PARKPLATZ NICHT. Er hat ein Anrecht, auf diesem Parkplatz zu Parken, er ist aber nicht der Besitzer diese Parkplatzes.

Nicht mit erhobenem Zeigefinger sondern mit Humor wolle man die Menschen für diese Situation sensibilisieren auch in Homburg meinte die kommunale Behindertenbeauftragte von Homburg Frau Christine Caster. Einen Verbündeten fand Frau Caster in dem Homburger Arzt und Maler Peter Hilzensauer, von dem die Zeichnung im übrigen stammt.

Diese Zettel werden aber weder von der Ortspolizeibehörde Homburg oder den Politessen verteilt, nein falsch Gedacht, diese zettel werden von Ehrenamtlichen, von Mitgliedern des Behinderten und Seniorenbeirates und von Betroffenen an engagierte Mitbürger ausgegeben denn diese können die Hinweise dann an „PARKSÜNDER“ verteilen laut einem Artikel in der SZ.

Diese Aktion ist am Donnerstag angelaufen und stößt nicht bei jedem auf Verständniss. Das kann ich Nachvollziehen, denn erstens haben engagierte Mitbürger nicht das Recht mir irgendetwas ans Auto zu hängen und zweitens wie schon beschrieben, wer entscheidet darüber ob ich dort Parken darf oder nicht.

Mehrere Autofahrer, sollen sich bereits verärgert im Homburger Rathaus gemeldet haben als sie den Hinweis gefunden haben. Die Stadt Homburg sei zwar an der Produktion und Abgabe der Zettel beteiligt, bringe diese allerdings nicht an den Fahrzeugen an so die Information dazu.

Liebe Stadt Homburg, kleiner Rat hierzu. Produziert einen solchen Blödsinn doch einfach nicht mehr und hört auf damit solche Sachen zu verteilen, denn wenn auf diesen Parkplätzen von Personen geparkt wird, die dort nichts verloren haben, ist das Ordnungsamt dafür zuständig, das diese Fahrzeuge entfernt werden und das Kostet Geld, so einfach ist das.

Eins ist jedenfalls sicher, wenn ich jemanden an meinem Fahrzeug sehe, der einen solchen Zettel dort anbringt, der kann sich warm anziehen, denn an meinem Fahrzeug hat niemand etwas verloren, egal aus welchem Grund und deswegen sage ich nur :

Alles weitere erübrigt sich dann ja wohl. Ich habe weis Gott für vieles Verständniss, aber für solche Sachen nicht.

Neues Gebäude B41 in der Uni Klink Homburg.

Seit Dezember 2018 befindet sich die Lungenklinik, ehemaliges Gebäude 91 der Homburger Uni Klinik im Neuen Gebäude B41.

Innere Medizin 5 in neuem Gebäude seit diesem Monat.

Vor ca. 2 Wochen war ich im neuen Gebäude der Uni Klinik in Homburg da ich noch ein Rezept brauchte mit dringend benötigter Arznei. Dabei musste ich feststellen, das dort das absolute Chaos herrscht.

Zum ersten ist einmal sehr zum Leidwesen eines jeden Lungenpatienten, da die meisten ja mit tragbaren Sauerstoffgeräten unterwegs sind, wie in der gesamten Uni Klinik NOTORISCHER PARKPLATZMANGEL, was man abstellen könnte. Hie ein mal einen Link von GoogleMaps mit einer Sicht von oben.

https://www.google.de/maps/search/Geb%C3%A4ude+B+41+Uni+klinik+Homburg/@49.3063439,7.3455226,370m/data=!3m1!1e3

Vor dem neuen Klinikgebäude sind mehrere Grünflächen und eine sehr breite Treppe, aus denen man meines Erachtens nach brauchbare Parkplätze machen könnte, denn die Menschen die auf eine Lungentransplantation oder auch andere Transplantation warten, sind meist nicht mehr so gut zu Fuß. Stattdessen jede Menge Rasen. Auch die beiden Taxi Parkplätze die direkt in der Auffahrt zur Klinik sind müssten nicht unbedingt sein.

Das Chaos geht weiter. Nach dem Betreten des Gebäudes im Erdgeschoss ist absolut niemand da, an den man sich wenden kann, wenn man fremd ist und sich nicht auskennt, den man einmal fragen könnte wo oder wie man denn nun gehen muss um dort hin zu kommen wo man möchte.

Normalerweise ist in den Gebäuden im Erdgeschoss direkt nach dem Haupteingang eine Information, bei der ich dann einen Ansprechpartner habe um zu fragen.

In dem neuen Gebäude weit gefehlt. Die Information ist im 1. Stock oder besser gesagt auf der ebene 0. Aber auch wenn man auf der Ebene 0 aus dem Fahrstuhl steigt ist das gar nicht so einfach sich zurecht zu finden, da leider auch noch keine Hinweisschilder angebracht sind, wo sich was befindet.

Nachdem ich Gott sei dank schon einen Tag vorher angerufen hatte, wobei es auch sehr große Probleme gab, denn die Ambulanz der Lungenklinik hatte noch gar keine Telefonnummer aber Gott sei dank gibt es ja auch noch die Lungentransplantations Sprechstunde, die man erreichen kann, wusste ich dann doch wenigstens ungefähr wo ich hin musste.

Nur war ich in der Transplantationssprechstunde leider für das Rezept absolut falsch, aber wenigstens wurde mir dort erklärt, wie ich zur Anmeldung komme.

Dort angekommen tauchte dann das nächste Problem auf. Um meine Versicherungskarte am Anmeldungs Schalter durchziehen zu lassen, damit ich mein Rezept bekomme, musste ich mir zuerst einmal, was ich nicht wusste einen sogenannten PAGER an der Info holen.

Dieses Teil ist ein Telefon das als Pager umfunktioniert ist und hat die Funktion wie es viele von der Anmeldestelle der Tüv oder beim Finanzamt kennen mit der Marke mit der Nummer die man sich ziehen muss und dann warten muss bis man aufgerufen wird.

Dieser Pager dient dazu, das man zuerst einmal warten muss bis man in das entsprechende Anmeldezimmer aufgerufen wird.

Nach ca. 1 Stunde und 40 Minuten war es dann so weit. Ich wurde in die Anmeldung gerufen, um meinen Versicherten Ausweis am Computer durch ziehen zu lassen, damit ich mein Rezept bekomme. Aber das sollte noch nicht das Ende der fast Weltreise sein, so kam es mich heute zumindest vor. Denn nun wurde der Pager wieder freigeschaltet und ich durfte wieder im Warteraum Platz nehmen, um zu warten bis ich wieder aufgerufen wurde in eine andere Abteilung in der ich dann mein Rezept bekam.

Für mich als Lungenpatient unververständlich, denn der Tragbare Sauerstoffbehälter ist irgendwann leer und nach fast 2 Stunden war da nicht mehr viel drin, Gott sei dank hatte ich im Auto noch Ersatz sonst wäre die nach Hause fahrt wohl ein Fiasko geworden.

Wieder ging der Pager mit einer Info, wo ich nun hin sollte, aber leider wusste ich nicht wo das war.

Raus zur Info und durch viel Glück sah ich dann bekannte Menschen von der Lungenklinik von Gebäude 91 die mich schon kannten nach Jahrelanger Behandlung, die mich dann gerufen hatten und mir halfen.

So hatte ich dann nach mehr als 2 Stunden Gott sei dank mein Rezept.

Hier einmal ein Paar Anmerkungen.

Wenn man 5 Aufnahme Schalter hat, sollte man die auch alle 5 Öffnen, zumindest in der Anfangszeit wenn es noch sehr viele Probleme gibt, wie es ja zur Zeit zu sein scheint. In diesen Aufnahme Räumen sitzen meist sehr höfliche Frauen zumindest bei der ich war, die leider den Frust der Patienten abbekommen aber ja auch nichts dafür können, das sollte man immer bedenken.

Des weiteren sollte man den Informationsschalter einmal ein Stockwerk tiefer setzen, denn dort gehört er eigentlich hin ins Erdgeschoss an den Haupteingang. Vielleicht sollte man auch an der Info an der diese Pager vergeben werden gleich schon ein wenig die Patienten sortieren, ob Lungenkranke, die ja meist mit Sauerstoff kommen und auch noch einige Untersuchungen gemacht bekommen, wie LUFU, 6 Min Gehstrecke, EKG, Blutentnahme, und Filtration und ja auch jedes mal zwischen den Untersuchungen auch noch eine Gewisse Zeit warten müssen bis der Sauerstoff wieder die richtige Sättigung hat was ja auch Zeit kostet und die tragbaren Geräte ja nicht ewig halten und anderen Menschen, die wie ich diese Woche einfach nur ein Rezept abholen kommen oder auch andere Menschen der Inneren Medizin die nichts mit den Lungenkranken Menschen zu tun haben.

Dementsprechend kann man dann auch die Anmelderäume an der Zahl 5 gestalten, was von sehr großem Vorteil wäre, denn dann würde alles besser und schneller gehen. Denn das die Menschen wie die Woche schon ein Patient neben mir sagte ich zitiere „Jetzt werde ich schon zum zweiten mal bei den Arzt bestellt, das erste mal konnte er mich nicht Behandeln, weil meine Versicherungskarte noch nicht durchgezogen war, wenn das jetzt wieder so ist können sie mich am A…. l……. dann fahre ich nach Hause. Den Mist hier tue ich mir nicht an, 3 Stunden Wartezeit reicht. Und das war nicht der einzige, der sehr erzürnt war unter anderem auch ich und noch viele andere die dort im Warteraum gesessen haben.

Also passieren muss dort auf jeden Fall noch etwas. Nicht nur mit der Anmeldung und den Wartezeiten, sondern auch mit den Parkplätzen. Es kann doch nicht sein, das Menschen die schon starke Luft und Gehprobleme haben, auch noch durch das halbe Klinikgelände laufen müssen um die Untersuchungen zu machen, oder Stundenlang vorher anreisen müssen, damit sie eventuell mit dem Bus der ja auch nicht immer der Pünktlichste ist zur Klinik zu fahren, gerade bei den Temperaturen und dann wo ja das Immunsystem der meisten Patienten die eine Lungenerkrankung wie z.B. COPD, Asthma oder wie ich Lungenfibrose haben meist ziemlich auf Null Nieveau ist.

Man sollte sich einmal überlegen, den Rasen vorm Gebäude weg zu machen, die Treppe nur halb so breit und dort dann Parkplatz hin zu machen nur mal eine Kleine Anmerkung.

Im Januar muss ich wieder zur Nachuntersuchung in die Klinik, dann weis ich ja nun schon einiges, und ich bin einmal gespannt ob sich dann einiges geändert hat oder ob das Chaos dann noch immer dort herrscht. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten. Vieleicht bekommt man ja auch mal einen Plan, wo sich was dort im Haus befindet oder man mach das ganze wie bei einem Navi auf den Pager dürfte ja auch kein Problem sein dank W-Lan und Standortbestimmung.

In diesem Sinne hoffentlich bald ohne Probleme.

Raserei in der Josefstraße in Stennweiler, Gemeinde Schiffweiler Teil 2

Es ist ja schön das man vielleicht auf mein Schreiben hin wegen der Raserei in der Josefstraße in Stennweiler jetzt einmal dieses Digitale Schild aufgestellt hat, das einem die Geschwindigkeit anzeigt, die man fährt.

Dieses Schild ist aber im eigentlichen sehr unnötig, da es ja nicht blitzt wenn jemand zu schnell ist, von daher interessiert es eigentlich niemanden, der daran vorbei fährt. Stattdessen nimmt man dann die Schilder die auf die 30er Zone hinweisen von der Straße weg, was eigentlich auch sehr unsinnig ist, da sich dann die meisten damit rausreden werden, mit der Antwort wo steht, das ich hier nur 30 fahren darf.

Davon mal abgesehen, zählt das digitale Schild wenigstens wenn jemand schneller vorbeifährt als 30 km/h ???? Sowas unnötiges habe ich noch nicht gesehen. Na ja ich warte mal ab, dann werde ich mal in meinem Blog darüber Berichten, was die Sache ergibt. Auch werde ich einmal an die Saarbrücker Zeitung schreiben, oder an die Bild Zeitung. Dann bleibt ja auch noch der SR (aktueller Bericht oder Saar Nur) Möglichkeiten gibt es viele, die man auch als Privatperson nutzen kann. Schön wäre es, wenn sich die Gemeinde vielleicht auch mal meldet, bei mir per mail, was sie gedenkt zu tun, aber ich glaube darauf kann ich lange warten.

Mal ne Frage, was muss man machen um die Straße zur Spielstraße machen zu lassen ???

Ich glaube da Frage ich mal beim Stadtverband Neunkirchen nach oder bei einem anderen Stadtverband.
Na ich warte mal den nächsten Schritt der Gemeinde Schiffweiler ab.
In diesem Sinne warten wir mal auf Teil 3 und folgende.

Raserei in der Josefstraße in Stennweiler, Gemeinde Schiffweiler

Brief an die Gemeinde Schiffweiler wegen der RASEREI hier in der JOSEFSTRAßE.

Hiermit bitte ich sie hier bei uns in Stennweiler in der Josefstraße bitte öfter mal zu blitzen und Verkehrskontrollen zu machen.

Heute am Samstag, den 29 September hat mich hier in der Straße, wohlgemerkt, hier sind 30 km/h ein blauer Golf nach dem Einkauf fast tot gefahren.

Hier spielen auch mittlerweile wieder viele kleine Kinder. Seit die Waldstraoße zur Einbahnstraße gemacht wurde, RASEN HIER DURCH DIE JOSEFSTRAßE die ganzen AUTOS RUNTER WIE DIE GEISTES GESTÖRTEN. AB MONTAG DEN 01.10.2018 WERDE ICH JEDEN ABER AUCH WIRKLICH JEDEN DER MEINER ANSICHT SCHNELLER FÄHRT ALS 30 KM/H, das kann man ungefähr einschätzen zur Anzeige bringen in Schiffweiler auf dem Ordnungsamt.

Falls die Gemeinde Schiffweiler nichts unternehmen sollte, werde ich eine Unterschriftensammlung in die Wege leiten, das man hier eventuell einen Stationären Blitzer aufstellt. Der wäre nach 3 Monaten ach Quatsch nach höchstens 2 Monaten bezahlt. ICH SEHE NICHT EIN DAS MAN MAL WIEDER WARTEN SOLL BIS EIN ERWACHSENER ODER VIELLEICHT SOGAR EIN HIER SPIELENDES KIND TOT GEFAHREN WERDEN MUSS BIS DIE GEMEINDE IRGENDETWAS UNTERNIMMT.

ICH UND NICHT NUR ICH ALLEINE AUCH ANDERE ANWOHNER HIER IN DER STRAẞE MIT UND OHNE KINDER SIND LANGSAM SEHR UNGEHALTEN ÜBER DIE RASER HIER IN DER JOSEFSTRAẞE IN Stennweiler. Auch einige Anwohner der Straße hier haben so ihre Probleme mit der 30iger Zone und Fußballfans. Aber auch bei diesen Anwohnern und den anderen Personen dürfte es mittlerweile angekommen sein das hier in der Straße viel Kinder sind und die ganze Wohnsiedlung eine 30er Zone ist. Die gemeinten Anwohner der Straße sollten sich daran halten, zum wohle der Kinder und der dort lebenden Menschen, wenn auch das nicht die einzige Straße ist, wie mir heute am 22.10.2018 freundlich per Mail mit einem Zeitlich begrenzten Nachdruck bis zum 26.10.2018 mitteilte diese Namen und die angeblichen Anschuldigungen einer Straftat gegen diese Familie von der Webseite (es ist ein Blog keine Webseite) sowie allen anderen öffentlichen Plattformen umgehend entfernen soll. Deswegen habe ich die Namen einer bestimmten Familie hier im Bericht entfernt. Nur wenn man diese Mail liest, kann man so manches nicht ganz nach vollziehen. Sorry tut mir leid. Auf der einen Seite schreibt man das er mir hier zustimmt, mit dem was ich schreibe, auf der anderen Seite werde ich freundlich um etwas gebeten, auch wenn es die Wahrheit ist was ich geschrieben hatte, nur weil es eventuell diesen Personen schaden könnte. Ganz einfach, dann hält man sich mal an die Geschwindigkeits Vorschriften die hier sind und dann ist es gut oder ? Auch ein BMW hat ein Gaspedal und das kann man mit Gefühl in den Füßen so betätigen, das auch der BMW mit 30 km/h fährt. Wenn ich das mit einem 40 Tonner LKW fertig gebracht habe, sollten diese Personen das auch mit einem normalen PKW hin bekommen oder liege ich da so falsch ?? Dann tut es mir leid. Es ist eine 30iger Zone und hier spielen viele Kinder. Denken Sie daran es könnten auch mal ihre Kinder sein oder ihr Vater oder ihre Mutter, Kinder oder vielleicht sie selbst. Ganz ehrlich für manche Sachen habe ich kein Verständniss Sorry tut mir leid.

Nun noch zum Schluss kann ich ihnen versichern, das ich sämtliche Hebel in Bewegung setzen werde, daß das hier in der Straße aufhört, ob mit oder ohne die Unterstützung der Gemeinde Schiffweiler. Und eins kann ich Ihnen sagen, wenn das erste Kind hier in der Straße tot gefahren wurde, werde ich die Gemeinde zur Rechenschaft ziehen, gewarnt und Informiert wurden Sie ja jetzt mit diesem Brief.

drucker-kalibrieren.com

Ich habe mir vor kurzem einen Sublimationsdrucker gekauft, um T-Shirts zu bedrucken und andere Sachen. Dieser Drucker ist von der Firma Ricoh Modell Aficio SG 2100


Leider musste ich feststellen, das die Farbe wenn ich sie auf das Spezielle Sublimationsdruckpapier gedruckt hatte und dann anschließend auf z.B. ein Puzzle oder auch auf eine Tasse gedruckt hatte sehr dunkel war und von dem Bild nicht wirklich viel zu sehen war.

Deshalb Googelte ich mal und versuchte heraus zu finden, wie ich dieses Farbergebniss verbessern kann. Hilfe bekam ich dabei von einer guten Bekannten, die mir sagte das ich ein sogenanntes ICC Farbprofil anlegen soll und dann würde sich das auch ändern mit der Helligkeit der Farbe und der Farbintensität. Gesagt, getan versuchte ich im Netz einmal rauszufinden, wo man ein solches ICC Farbrofil auch einigermaßen Kostengünstig bekommen kann.
Bei meiner Recherche bin ich dann auf eine Firma in Österreich aufmerksam geworden, die damit wirbt, das sie spezielle ICC Farbprofile erstellt. Das heißt ganz Speziell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten, wie z.B. zum Ersten

speziell auf ihren vorhandenen Drucker zum zweiten

auf die von Ihnen verwendete Tinte und zum Schluss noch

auf das von Ihnen verwendete Papier. Somit sollten Sie mit diesem ICC Profil nun den absolut besten und auf Sie Speziellen Farbausdruck haben.

Ich dachte mir das probiere ich jetzt mal aus. Der Preis für das ICC Profil war Fair und wenn es denn wirklich die erwünschte Besserungen von Farbintensität und auch von der Farbqualität bringen würde hätte es sich wirklich gelohnt.

Zuerst setzte ich mich mit der Firma drucker-kalibrieren.com unter der Kostenlosen telefonischen Hotline: 0800 30 600 77 in Verbindung, erklärte Ihnen mein Anliegen und was ich benötigte. Am Telefon wurde mir sehr gut geholfen, was ich schon einmal als Vorteil empfinde. Desweiteren wurde mir die weitere vorgehensweise Schritt für Schritt sehr gut erklärt, wovon ich auch sehr überzeugt war. Ich bekam nach dem Kauf des ICC Profils eine e-mail mit sämtlichen Daten die ich benötigte.

Nun ging es darum, ein Spezielles Farbmuster meines Druckers mit der benutzten Farbe auf das benutzte Papier zu bringen. Diese Angelegenheit gestalltete sich etwas schwierig, da mein Drucker mir einen Strich durch die Rechnung machen. Und nun kommt der Support von drucker-kalibrieren.com zum Einsatz und das ist für jeden der Probleme hat etwas sehr wertvolles und da muss ich sagen für den Support eine Glatte 1 mit Sternen. Sowohl telefonisch als auch per e-mail wurde mir solange geholfen, bis ich das mit dem Muster hinbekommen hatte, denn ohne dieses Muster kann kein ICC Profil erstellt werden.

So nun den Ausdruck auf das oben schon gezeigte Puzzle gemacht, mit dem Musterausdruck in einen Briefumschlag und dann zur Firma drucker-kalibrieren.com geschicht, damit ich endlich mein ICC Farbprofil bekomme. Nach ca. 4 Tagen bekam ich dann per e-mail mein ICC Profil mit Speziellen Anleitungen, wie ich das Profil in einem Bildbearbeitungsprogramm oder Betriebssystem oder Drucker installiere, aktiviere, abspeichere und benutzen kann. Also alles in allem ein Rundum sorglos Paket. Lange Rede kurzer Sinn, alles genau nach Anweisungen gemacht und ausprobiert.

Und siehe da, das Ergebniss kann sich doch wirklich sehen lassen

Die Farben sind kräftiger, nicht mehr so dunkel wie bei dem Puzzle und auch intensiver. Also hat sich das ICC Profil gelohnt. Auch ist ein solches Profil für jeden zu empfehlen, der mit Bildbearbeitungsprogrammen arbeitet und anschließend dann Fotos ausdruckt oder Collagen anfertigt, oder halt auch mit Sublimationsdruckern oder Plottern arbeitet. Auf jeden Fall kann ich nur sagen das diese ICC Profile von der Firma drucker-kalibrieren.com ihr Geld auf jeden Fall Wert sind.

Auch wenn man mehrere Profile braucht, wenn man zum Beispiel mit verschiedenen Tinten arbeitet oder mit verschiedenen Materialien, bekommt man von der Firma drucker-kalibrieren.com ein faires und günstiges Angebot für mehrere Profile.

Hier einmal noch den Link zur Webseite der Firma
www.drucker-kalibrieren.com

Für jeden der ein ICC Farbprofil braucht, kann ich diese Firma nur weiterempfehlen. Sie überzeugt sowohl durch Preis, Leistung und auch was sehr wichtig ist durch Ihren Support und die Hilfestellungen bei der Installation und allen anderen Fragen. Und vor allem auch durch die Kostenlose Hotline.

Zeisweiler Burgergrill


Heute habe ich mir einmal etwas richtig gutes und feines gegönnt liebe Freunde der Burger.
Seit längerer Zeit steht hier bei uns im Ortsteil Stennweiler Donnerstags von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr ein Burger Grill vom Zeisweiler Hof.
Dies ist ein Burger Grill auf Rädern, flexibel einsetzbar auch bei Festen.
An diesem Burger Grill, der wie ich finde eine super Idee ist, gerade hier bei uns, da ja so viele Geschäfte usw hier in Stennweiler sind, ist das eine willkommene und sehr gute Abwechslung. An diesem Burger Grill auf Rädern bedienten mich zwei sehr nette Junge Frauen, die sehr höflich und zuvorkommend waren.

Ich probierte heute einmal den Classic Burger. Der besteht aus Weizenbrötchen, Burgermayo, Eisbergsalat, zwiebeln, Rinderpatty und Cheddarkäse. Dieser ist sehr lecker und hat meine Erwartungen übertroffen, sowohl vom Geschmack als auch von der Größe und Dicke der Rinderpatty und zu dem Preis von 5,50 Euro absolut sein Geld wert.

Ebenso probierte ich den Western Burger mit Weizenbrötchen, BBQ Sauce, Krautsalat, zwiebeln, Bacon, Rinderpatty, Cheddaräse. Auch der war sehr sehr lecker und zu einem Preis von 6,50 absolut top.

Dann gibt es auch noch einen Hüttenburger mit Weizenbrötchen,Preiselbeersauce, Rucola, Bacon, Rinderpatty und Camembert zum Pris von 6,50 Euro. Den werde ich auch mal noch probieren.

Desweiteren gibt es auch noch einen sogenannten Sommer Burger passend zum Wetter mit Weizenbrötchen, Cocktail Sauce, Salat, Frische Tomaten, Rinderpatty und Mozarella zum Preis von 6 Euro auch der absolut lecker.


Und dann auch noch ganz neu den Athena Burger mit Weizenbrötchen, Tzaziki, Feldsalat, Schwarze Oliven,Rinderpatty und Balkankäse zu einem Preis von 6,50 Euro. Auch den werde ich irgendwann noch Testen.

Der Burgergrill steht an folgenden Tagen:
Dienstag von 11.00 – 20.00
Provinzialstraße in Hüttigweiler
bei Tankstelle Wahl und

Donnerstags von 11.00 – 20.00
Stennweiler vorm Gasthaus Zischlersch.

Auch am Schiffweiler Dorffest wird der fahrende Burger Grill vom Zeisweiler Hof vertreten sein, wie mir berichtet wurde. Was ich ganz toll finde, man kann den Zeisweiler Burger Grill auch buchen für Events und Veranstaltungen, ebenso für Private Feiern.

Sie erreich uns unter der Telefonnummer:016092140561

Sie finden den Zeisweiler Burger Grill auch auf Facebook
Zeisweiler Burger Grill auf Facebook

Auch auf Märkten im und um das Saarland ist der Burger Grill zu finden. Eine Geschäftsidee, die sicherlich eine Fahrt und einen Burger oder auch zwei oder drei wert sind. Mir jedenfalls haben die gekosteten Burger sehr gut geschmeckt. Vielen Dank. Weiter so.

In diesem Sinne wünsche ich einen Guten Appetit.

Methadon in der Kebstherapie

Methadon in der Krebstherapie ist um es mal kurz und knapp zu sagen kein Allheilmittel, aber es kann zusammen mit dem Einsatz einer Chemotherapie dazu führen, das mehr Krebszellen zerstört werden als nur mit einer normalen Chemobehandlung.

 

Ich kann bis heute nicht verstehen, das Hausärzte immer noch der Meinung sind, das die Behandlung mit Methadon alles nur eine Spekulation sei alles nur eine Verschwörungstheorie gegen die Pharma Industrie sein soll, und vor allem, das die meisten Hausärzte sich weigern, Methadon zu Behandlung bei einer Krebstherapie als Schmerzmittel zu verschreiben.

Schon seit über 10 Jahren forscht die Chemikerin Frau Claudia Friesen aus Ulm, das Krebszellen sterben, wenn man zu der Chemotherapie Methadon hinzu gibt. Es kann sein, das bei einer reinen Chemotherapie die Krebszelle bis zu 10 Prozent abgetötet wird, gibt man Methadon dazu KANN man einen 100 Prozentigen Zelltot erreichen.

Die Forscherin dokumentierte zahlreiche Patientenfälle wie z.B. bei einem großen Hirntumor die auf keine Therapie mehr ansprachen auf einmal verschwunden waren. Auch bei Metastasen in der Leber wirkte Methadon genau so wie bei dem Hirntumor, sie waren nicht mehr vorhanden.

Um das Wissenschaftlich zu beweisen sind Klinische Studien am Menschen notwendig, für die sich aber sicher viele Krebskranke Menschen zur Verfügung stellen würden. Doch seit Jahren scheint sich anscheinend niemand für Methadon zu interressieren, zumindest was viele Ärzte und auch die Pharma Industrie betrifft.

Woran liegt das wohl ???? Liegt es etwa daran, das der Wirkstoff nicht mehr PATENT FÄHIG ist und EXTREM BILLIG ist ???

Wenn man einmal bedenkt das eine Tages Therapie mit Methadon einige Cent kostet, eine 4 – 6 Wochen Therapie umgerechnet cirka 12 Euro, wobei man für andere Krebsmedikamente mal locker ca. 15 bis 20 000 Euro hinblättern muss kann man sich vorstellen, das die Behandlung mit Methadon keine Chance hat, denn da gibt es gewisse Konflikte, die wir alle kennen, verschiedene Bereiche verdienen einfach kein Geld mehr damit. Es kann aber doch nicht sein, wenn ein gewisser Zweig kein Geld oder nicht mehr viel mit einer Todbringenden Krankheit verdient, das man die Menschen dann einfach sterben lässt.

Ärzte und Verbände warnen vor dem Einsatz von Methadon bei Krebspatienten. Sie sehen die Gefahr darin, das die Patienten eine wissenschaftlich belegte Therpie ablehnen könnten um auf die Behandlung mit Methadon umzusteigen. Diese Warnung ist eigentlich verwunderlich da Patienten aus ganz Deutschland eigentlich das Gegenteil berichten, z.B.  das manche Onkolgen die Chemotherpie sogar abbrechen, wenn man zusätzlich Methadon nimmt. Da muss man sich doch fragen WARUM ???

Der Palliativmediziner Dr. Hans-Jörg Hilscher kann diese Verweigerung nicht verstehen, da er schon seit fast 20 Jahren bei Krebspatienten Methadon als starkes Schmerzmittel ein, wofür es auch zugelassen ist. Gefährliche Nebenwirkungen beobachtete er bisher bei keinem Fall. Seiner Meinung nach ist es in sofern nicht nur Unethisch sonder auch  Unärztlich sowas zu verweigern.

In den Stellungnahmen wird vor Methadon auch als Schmerzmittel gewarnt. Es könne hierbei zu Lebensgefährlichen Komplikationen kommen, was auch immer die Ärzteverbände und diejenigen die davor warnen verstehen.

Frau Elke Jülle-Schlager hat andere Erfahrungen gemacht. Sie ist selbst Ärztin . Ihre Leber war voller Metastasen und somit auf die doppelte Größe gewachsen und sollte eigentlich nur noch wenige Wochen leben. Wegen der heftigen Schmerzen wollte sie Methadon. Ihre Ärzte weigerten sich ihr Methadon zu geben. Stattdessen bekam Sie ein fast 10 mal so teures Schmerzmittel. Bei diesem Schmerzmittel stellte sie allerdings fest, das es solch massive Nebenwirkungen hervorrief, wie z.B. Erbrechen, Übelkeit, der Kopf war nicht mehr klar bis sie dann ein befreundeter Arzt auf Methadon umstellte. Bis auf eine anfängliche Verstopfung hatte sie nahezu KEINE NEBENWIRKUNGEN UND WAR ZUM ERSTEN MAL NAHEZU SCHMERZFREI. Sie konnte wieder Treppensteigen, sie geht einkaufen, macht stellenweise sogar wieder Sport und hat soviel LEBENSQUALITÄT GEWONNEN wie Sie es ausdrückt. Seitdem die Ärztin zu der Chemotherapie zusätzlich Methadon nimmt, ist der Tumor um 30 Prozent zurück gegangen. Ihr Fall wurde unter den Kollegen als kleines medizinisches Wunder rumgereicht, und eigentlich versteht keiner so richtig was da passiert. Jeder Ihrer Kollegen meinte sie müsste eigentlich doch schon längst tot sein. EIN MEDIZINISCHES WUNDER ???? Oder doch eher die Wirkung von Methadon. Hier der Link zu der ARD Sendung Brisant der allerdings nur bis zum 26.08.2017 zur Verfügung steht.

Brisant vom 19.08.2017 Methadon in der Krebsforschung

Ob Methadon für den Tumor Rückgang verantwortlich ist weis niemand so richtig, dazu braucht es dringend Klinische Studien wofür es aber genug freiwillige gäbe, man müsste nur einmal eine Studie dazu starten, aber leider gibt es ja keine Uniklinik die sich dazu zur Verfügung stellt, denn auch die Chemikerin die am Anfang des Artikls erwähnt wurde, Berichtet nicht mehr und die Berichte auf der Homepage von der Uniklinik Ulm gibt es nicht mehr. Dort steht nur noch

„Sorry, die Klinikumsleitung hat am 05.07.2017 die Fragen und Antworten zum Thema Methadon in der Schmerz- und Tumortherapie eigenmächtig gelöscht. „

 

Dr. Claudia Friesen ist überzeugt davon, dass sie eine wesentliche Entdeckung machte. Bei „Stern TV“ sagte die Forscherin zuletzt:

Wir wollten ursprünglich die molekularen Mechanismen von Opioiden weiter aufklären, darunter war auch Methadon. Und zu unserer Verwunderung sind die Tumorzellen mit Methadon gestorben.

Stern TV Methadon in der Kebstherapie

Laut einer Sendung von Stern TV meldet die Deutsche Krebshilfe, das Anfang Juni bei ihr eine Studie für Hirntumor Patienten beantragt wurde mit Methadon was eine sehr gute nachricht ist, aber ich frage mich warum nur für Hirntumorpatienten aber es ist mal ein Anfang, das es endlich mal eine Studie gibt. Es wird gehofft, das sie bis Herbst von der Krebshilfe Nachricht haben. Hoffentlich dauert das mal nicht zu lange bis endlich die Studie startet und man auch Ergebnisse erziehlt. Den link zu der Sendung von Stern TV auf You Tube finden sie hier.

Stern TV Methadon 2. Teil

Dieses Video sollte man sich ganz ansehen, damit man mal einiges versteht, auch das Pharma Industrien Ärzte bezahlen für Ihre Studien an Medikamenten und genau auf die Aussagen von verschiedenen Leuten achten.

Wenn man all das liest und in den Berichten und Videos und Fernsehsendungen sieht, stellt sich doch die Frage wie unabhängig sind diese Warnmeldungen über Methadon.Vielleicht sollte man einmal sämtliche Sponsoren Verträge bei gewissen Berufszweigen und Industrien aufkündigen und dann einmal weiter sehen, was passiert.

Hier auch noch zusätzlich einen Artikel von Wize-Life, der sich ebenfalls mit dieser Thematik befasst und von dem ich Teile des Artikels als Zitat verwendet habe. Den Link dazu hier. Auch dieser Artikel ist sehr lesenswert.

Wize-Life

Man kann nur hoffen, das es endlich Klinische Studien geben wird mit Methadon, die dann auch die Wirkung des Mittels nachweisen, damit man es einsetzen kann bei der Krebstherapie ohne  wenn und aber. Aber was der Bauer nicht kennt frisst er ja bekanntlich nicht. Nur eines ist sicher, wenn meine Famiele an Krebs Erkranken würde, wäre es mir persönlich ganz egal, ich würde wenn es sein muss auch nur für ein Rezept wenn mein Arzt es nicht verschreiben würde bis nach Iserlohn zu Dr. Hans-Jörg Hilscher fahren um das Schmerzmittel Methadon für meinen Angehörigen zu bekommen. Ganz egal was ein jeder Arzt oder Professor sagt, wenn ich Krebs habe und sowieso sterben soll, schöpfe ich alles aus was es gibt in dem Bereich um eventuell so wenig schmerzen wie möglich zu haben oder vielleicht sogar geheilt zu werden.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen ein erfülltes, zufriedenes und Schmerzfreies Leben.

Cafe Maria

Gestern teilten die Inhaber von Cafe Maria in Stennweiler folgendes mit:

 

Es gibt nichts Dauerhaftes
außer der Veränderung.

Liebe Café Maria Fans. Nach einem Jahr in der Gastronomie ziehen wir eine Zwischenbilanz und blicken zurück auf eine spannende, arbeitsreiche und freudige Zeit, in der wir uns selbst und das Café stetig weiterentwickelt haben und erfahren durften, was es heißt, ein Geschäft zu führen, dessen größtes Kapital der Mensch / der Gast ist.
Wir danken allen Gästen, die uns durch Ihren Besuch und ihr positives Feedback die Kraft und Energie gegeben haben, das Café zu dem zu machen, was es heute ist. Ein Ort der Begegnung, der Freude, der Auszeit von dem Alltag und der Weiterbildung.
Wir hätten uns nie erträumt, dass das Café so gut angenommen wird.
Gleichzeitig haben wir festgestellt, wie arbeits- und zeitintensiv es ist, sich in der Gastronomie zu verwirklichen und allen Bedürfnissen und Erwartungen gerecht zu werden. Da wir das Café immer nebenbei als Hobby betrieben haben, neben Familie und zwei weiteren Hauptbeschäftigungen in der Selbstständigkeit, werden wir dem Anspruch und den Erwartungen nicht mehr gerecht. Wir haben sehr lange überlegt wie wir in Zukunft dem Café, den Mitarbeitern, den Gästen und zuletzt auch uns als kleine Familie gerecht werden. Das Café hat nun jemanden verdient, der es liebevoll und voller Engagement in unserem Sinne weiterführt. Eine Person mit großem Herzen und entsprechenden Blick für den Gast, empathisch, und voller tollen Ideen. Diese Person haben wir gefunden: unsere neue Pächterin ab August ist Anne Schlöttterer, die uns seit der ersten Stunde begleitet und ebenfalls nach einem Jahr genau weiß, auf was es ankommt. Für unsere Kunden ändert sich daher auch viel im positiven Sinne. Endlich wird der Biergarten im August eröffnet, das Angebot an Speisen im Biergarten wird erweitert und die Öffnungszeiten passen sich den Bedürfnissen der Gäste an. Selbstverständlich behalten alle gekauften Gutscheine auch in Zukunft ihre Gültigkeit und gleichzeitig wird das Café für Seminare (Training4Professionals) genutzt. Wir wünschen Anne viel Erfolg und werden sie immer unterstützen – wenn auch in einer anderen Rolle „als Gast“.
Teilen – erwünscht 

Herzliche Grüße Katja & Markus Decker

Briefmarken für Bethel

 

 

 

Jeder von uns bekommt täglich trotz den ganzen e-mails im heutigen Computer Zeitalter immer noch einiges an Briefen der eine mehr, der andere weniger. Trotz vielen Freistempel Anlagen, die meist bei Firmen aber auch schon viel bei Kleinunternehmen oder Privatleuten die viel Post versenden benutzt werden, gibt es immer noch viele Briefe die mit herkömmlichen Briefmarken frankiert sind. Wer nicht gerade selbst Briefmarkensammler ist wirft die Umschläge mit samt den Briefmarken meist kurzer Hand ins Altpapier. Dagegen ist grundsätzlich auch nichts einzuwenden, da das Altpapier ja auch wieder verwertet wird.

Aber gerade mit den Briefmarken die sich auf den Briefen bedinden kann man auch soziale Projekte unterstützen in dem man diese ausschneidet, sammelt und dann an eine Adresse schickt die ich später auch noch hier angeben werde. Hinsichtlich von Posteingangssstellen in Firmen kommt hier binnen relativ kurzer Zeit eine stattliche Summe an Marken zusammen. Aber man muss nicht unbedingt eine Poststelle von Firmen sein, man kann sich vielleicht auch mit mehreren Privatpersonen zusammen tun, wie ich das mache und sammeln. Wie sagt man so schön… auch Kleinvieh macht Mist. Deswegen lohnt auch das Sammeln kleinerer Mengen wie z.B. im privaten Bereich.

Briefmarken für Bethel

Die Sammelstelle für Briefmarken in Bielefeld, die in diesem Jahr bereits ihr 150 Jähriges bestehen feiert, ist eine Einrichtung der Bodelschwinghschen Stiftungen und wurde bereits 1888 – 48 Jahre nach Erscheinen der ersten Briefmarke – von Friedrich von Bodelschwingh gegründet. Mit der Aufbereitung der Marken wurde im Jahr 1946 begonnen. Heute sind 125 Mitarbeiter-(innen) damit beschäftigt Briefmarken zu sortieren und aufzubereiten.

Jährlich werden rund 29 Tonnen Briefmarken – das sind satte 128 Millionen Briefmarken – bei der Briefmarkenstelle Bethel für den Wiederverkauf aufbereitet. Täglich sind das um die 400 Brief, Päckchen und Pakete welche die Briefmarkenstelle von Sammlern erreichen.

Diese wahre Flut an Material sichert kranken, behinderten oder sozial benachteiligten Mitmenschen nicht nur einen Arbeitsplatz sondern auch das Gefühl gebraucht zu werden. Gerade letzteres ist aus meiner Sicht für diese Menschen enorm wichtig. Und jeder von uns kann dazu beitragen dass dies so bleibt. Senden sie Ihre Briefmarken einfach dort hin und tun sie somit noch zusätzlich etwas gutes.

Nach Bethel statt ins Altpapier

Deswegen macht es so wie ich legt Euch einen großen Umschlag zurecht oder noch besser einen Karton, da ich viel Briefmarken mit Nachbarn und Freunden sammele die ich dann in den Karton mache.

Die Briefmarken sollten nach Möglichkeit großzügig ausgeschnitten werden d.h. (etwa 1 cm Rand rund um die Marke) . Der Rand ist erforderlich, damit die Marken nicht unnötig beschädigt und somit unbrauchbar werden. Jeder sammelt einfach soviel er kann.

Hier sei nochmals das Stichwort „Poststellen von Firmen und Behörden“ genannt. Ist der Umschlag oder der Karton voll sendet ihn einfach ausreichend frankiert an folgende Adresse:

 

Briefmarkenstelle Bethel

Quellenhofweg 25
33617 Bielefeld

Dabei ist es ganz egal ob es Standardmarken oder Sondermarken sind, ob aus Deutschland oder aus irgendeinem anderen Land. Jedes einzelne Postwertzeichen zählt.

Sammelstellen und Infomaterial

briefmarke Wenn man nicht bei sich selbst sammeln will kann seine Briefmarken auch bei einer von zahlreichen offiziellen Sammelstellen (Supermärkte, Apotheken etc.) abgeben. Ein Verzeichnis dieser Sammelstellen gibt es hier. Informationsbroschüren, Werbeplakate oder auch Briefaufkleber die auf diese Sammelaktion hinweisen können ebenfalls bei der Briefmarkenstelle in Bethel bestellt werden.

Was spricht dagegen gleich heute mit dem Sammeln anzufangen? Keine Hilfe ist so einfach wie diese. Meine Briefmarken landen zukünftig alle in Bielefeld und nicht im Altpapier.

Cleo Pipes Pfeifen Unikate aus dem Saarland

Cleo Pipes

sind 2 Saarländer die sich vorgenommen haben ganz Spezielle Pfeifen Unikate anzufertigen.

Cleo Pipes das sind zum einen Cleo Tina

 

zum anderen ist das Norbert.

Die beiden haben es sich zur Aufgebe gemacht, in Eigenbau Pfeifen anzufertigen, sogenannte Freehand Pfeifen,  die in Ihrer Art einzigartig sind. Jede dieser Pfeifen von Cleo Pipes sind Unikate. Die Pfeifen gibt es immer nur einmal, wobei es natürlich nicht heißt, das es eine ähnliche Pfeife nicht noch einmal geben kann, bei der allerdings nicht alle Details mit der anderen Pfeife übereinstimmen. Darum wird auch um Verständniss gebeten, wenn jemand einmal eine ähnliche Pfeife als er sie schon hat eventuell noch einmal sieht.

Hierbei ist Norbert eher für die wuchtigen Pfeifen zuständig, da sein Motto ist ein anständiger Mann muss auch etwas in der Hand haben, wobei ich Norbert recht geben muss, die kleineren sind eher was für die Frauen. Für diese etwas kleineren Formate der Freehand Pfeifen ist dann Cleo Tina zuständig, die das  ehrlich gesagt genau so gut macht, wie Norbert mit den schönen Wuchtigen.

Die Arbeit mit dem Holz ist laut der beiden Balsam für die Seele, was ich gut verstehen kann, da ich auch arbeiten mit Holz mache und dabei sehr entspannen kann. Wenn die beiden dann nach Stundenlangem schleifen und Formen das fertige Werk, DIE PFEIFE in den Händen halten ist das wohl ein absolutes Spitzenergebniss, vor allem wenn man die fertigen Bilder sieht, wovon ich später auch noch ein paar einstellen werde, wie z.B. diese hier, die eine Fledermaus als Vorlage hatte.

Diesen  einzigartigen Modellen sieht man die Handarbeit auch  gleich an und dafür ist Cleo Tina und Norbert auch bekannt. Beide, sowohl Cleo Tina als auch Norbert freuen sich, wenn den Freunden für die sie diese Pfeifen anfertigen, auch gefallen. Auch nehmen beide Wünsche für spezielle Pfeifenanfertigungen an. Beide verwenden das zur Zeit beste Holz für Pfeifen, das aus Italien stammt.

Für die Tabakskammer  hat Tina extra Fräser angeschafft,  die dafür sorgen, das die Kammer richtig schön groß und glatt ist und somit auch dafür sorgt, das sich der Tabak so richtig schön entfalten kann und damit auch der Geschmack des Tabaks so richtig zu Geltung kommt.

 

Diese Spezialanfertigung von Cleo Tina erinnert, was er auch soll, an den Hammer der Marvel Comic Figur Thor und sieht super aus.

 

Auch diese Modell ist sehr schön, das von aussehen und Form her an eine Tulpe erinnert. Auch dieses Modell ist meines Erachtens nach sehr gut gelungen.

Als nächstes Modell auch einmal eine Pfeife von Norbert, die mir persönlich sehr gut gefällt. Ich bin zwar kein Pfeifenraucher, aber dieses Modell finde ich sehr gelungen.

Die beide haben eine tolle Webseite, auf der man auch Bilder von anderen tollen Pfeifen sehen kann, teilweise auch den Rohbau der Pfeife. Dazu finden Sie hier den Link :

Cleo Pipes – Pfeifen Unikate

Ebenso gibt es von Cleo Pipes eine Facebook Seite, auf der Ihr den beiden Wünschen zukommen lassen könnt oder auch neue Pfeifen seht. Dort dürft ihr Euch auch dazu äußern, was ihr von den einzelnen Modellen so  hält, ob sie Euch gefallen, vielleicht auch mal Vorschläge bringen, aber eins sollte man immer bedenken, wie auf allen Webseiten oder Facebook Seiten, sollte man doch immer noch ein wenig auf den Umgangston achten, darum bitten die beiden und nicht nur Cleo Tina und Norbert auch meine wenigkeit,  immer an die Höfllichkeit zu denken.

Hier auch noch einmal den Link zu der Facebook Seite:

Facebook – Seite Cleo Pipes

 

Denn wenn man höflich miteinander umgeht, dann kann man das gleiche auch vom Gegenpart erwarten, aber auch nur dann.

In diesem Sinn wünsch ich Euch beim anschauen der Pfeifen viel Spaß und hoffe, das sie Euch gefallen, und das sich der ein oder andere für diesen Artikel interressiert.