Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und ähnliches.

Heute gibt es mal Mustervorlagen von z. B. Vorsorgevollmacht, was sehr wichtig ist für die spätere Versorgung von älteren Menschen, oder Menschen die an irgendeiner Krankheit leiden und gepflegt und versorgt wrden müssen, sei es von den eigenen Angehörigen, oder von irgendeinem Pflegedienst oder sonstigen. Ich weiß, das will normalerweise niemand hören, weil immer jeder sagt mir passiert das nicht. Weit gefehlt, das kann sogar sehr jungen Menschen passieren, z. B. durch einen Verkehrsunfall, was ja heute nichts seltenes ist. Für solch einen Fall sollte man Vorsorge treffen, dafür gibt es solche Mustervorlagen, die man dann ausfüllen kann. Hier ist mal eine solche Mustervorlage für eine Vorsorgevollmacht, wie so etwas aussehen könnte.

 

Die komplette Vorsorgevollmacht kann hier herunter geladen werden, da sie aus mehreren Seiten besteht habe ich den Link hinzugefügt.

VorsorgevollmachtAuch habe ich hier mal einen Link zu der Broschüre Ratgeber für Patientenrechte hinterlegt. Sie ist vom Bundesgesundheitsministerium und ist sehr lesenswert.

Als nächstes haben wir dann die sogenannte Betreuungsverfügung. Auch diese ist sehr wichtig und deshalb auch von dieser hier mal ein Muster, das man sich übrigens auch wieder hier als PDF Datei herunterladen kann zum ausdrucken.

Betreuungsverfuegung

 

So und dann noch zum Schluss die schon bei dem Artikel über die Organspende erwähnte PATIENTENVERFÜGUNG näheres kann man auch auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums nachlesen. Eine Patientenverfügung könnte so (Version 1) oder so (Version 2) aussehen.  Diese ist sehr wichtig für den Fall das man mal einen Unfall hat oder eine Krankheit bekommt, bei der man dann nicht mehr selbst entscheiden kann, was passiert im Krankenhaus, z. B. ob man weiter künstlich Beatmet werden will, wer darüber entscheiden soll und vieles mehr. Ebenso gibt es vom Bundesjustizministerum auch eine Patientenverügung im Textbausteine System. Anhand dieser Textbausteine kann man sich die Patientenverfügung nach seinen Wünschen und Vorstellungen zusammenstellen. Den Link dazu gibt es hier.  Auch könnte das so aussehen, anhand eines Textbausteine Systems der Akademischen Arbeitsgemeinschaft. Patientenverf.Aka.Arbg

 

Wer sich diese Arbeit nicht machen will, sich seine Patientenverfügung individuell auf seine eigene Person auszustellen und dann auszudrucken, kann auch hier eine 4 Seitige Muster Patientenverfügung herunterladen, und diese dann ausfüllen und mit Datum, Ort und Unterschrift versehen, am besten auch immer noch eine Unterschrift von einer zweiten und dritten Person, für den Fall der Fälle.

Soweit dann die Ausführungen zu sehr wichtigen Dokumenten, die man sich herunterladen sollte und auch ausfüllen sollte, damit im Fall, wenn es gebraucht wird man sich keine Gedanken darüber machen muss, wer über mein Leben oder solche Sachen entscheidet, und bitte NIE sagen das kann MIR nicht passieren, denn schnell passiert etwas, was man nicht vermutet oder erwartet hat durch Krankheiten oder durch Unfall und dann sollte man Vorkehrungen getroffen haben.

In diesem Sinne hoffe ich das jeder der den Artikel liest sich vielleicht auch mal darüber Gedanken macht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*