Raserei in der Josefstraße in Stennweiler, Gemeinde Schiffweiler

Brief an die Gemeinde Schiffweiler wegen der RASEREI hier in der JOSEFSTRAßE.

Hiermit bitte ich sie hier bei uns in Stennweiler in der Josefstraße bitte öfter mal zu blitzen und Verkehrskontrollen zu machen.

Heute am Samstag, den 29 September hat mich hier in der Straße, wohlgemerkt, hier sind 30 km/h ein blauer Golf nach dem Einkauf fast tot gefahren.

Hier spielen auch mittlerweile wieder viele kleine Kinder. Seit die Waldstraoße zur Einbahnstraße gemacht wurde, RASEN HIER DURCH DIE JOSEFSTRAßE die ganzen AUTOS RUNTER WIE DIE GEISTES GESTÖRTEN. AB MONTAG DEN 01.10.2018 WERDE ICH JEDEN ABER AUCH WIRKLICH JEDEN DER MEINER ANSICHT SCHNELLER FÄHRT ALS 30 KM/H, das kann man ungefähr einschätzen zur Anzeige bringen in Schiffweiler auf dem Ordnungsamt.

Falls die Gemeinde Schiffweiler nichts unternehmen sollte, werde ich eine Unterschriftensammlung in die Wege leiten, das man hier eventuell einen Stationären Blitzer aufstellt. Der wäre nach 3 Monaten ach Quatsch nach höchstens 2 Monaten bezahlt. ICH SEHE NICHT EIN DAS MAN MAL WIEDER WARTEN SOLL BIS EIN ERWACHSENER ODER VIELLEICHT SOGAR EIN HIER SPIELENDES KIND TOT GEFAHREN WERDEN MUSS BIS DIE GEMEINDE IRGENDETWAS UNTERNIMMT.

ICH UND NICHT NUR ICH ALLEINE AUCH ANDERE ANWOHNER HIER IN DER STRAẞE MIT UND OHNE KINDER SIND LANGSAM SEHR UNGEHALTEN ÜBER DIE RASER HIER IN DER JOSEFSTRAẞE IN Stennweiler. Auch einige Anwohner der Straße hier haben so ihre Probleme mit der 30iger Zone und Fußballfans. Aber auch bei diesen Anwohnern und den anderen Personen dürfte es mittlerweile angekommen sein das hier in der Straße viel Kinder sind und die ganze Wohnsiedlung eine 30er Zone ist. Die gemeinten Anwohner der Straße sollten sich daran halten, zum wohle der Kinder und der dort lebenden Menschen, wenn auch das nicht die einzige Straße ist, wie mir heute am 22.10.2018 freundlich per Mail mit einem Zeitlich begrenzten Nachdruck bis zum 26.10.2018 mitteilte diese Namen und die angeblichen Anschuldigungen einer Straftat gegen diese Familie von der Webseite (es ist ein Blog keine Webseite) sowie allen anderen öffentlichen Plattformen umgehend entfernen soll. Deswegen habe ich die Namen einer bestimmten Familie hier im Bericht entfernt. Nur wenn man diese Mail liest, kann man so manches nicht ganz nach vollziehen. Sorry tut mir leid. Auf der einen Seite schreibt man das er mir hier zustimmt, mit dem was ich schreibe, auf der anderen Seite werde ich freundlich um etwas gebeten, auch wenn es die Wahrheit ist was ich geschrieben hatte, nur weil es eventuell diesen Personen schaden könnte. Ganz einfach, dann hält man sich mal an die Geschwindigkeits Vorschriften die hier sind und dann ist es gut oder ? Auch ein BMW hat ein Gaspedal und das kann man mit Gefühl in den Füßen so betätigen, das auch der BMW mit 30 km/h fährt. Wenn ich das mit einem 40 Tonner LKW fertig gebracht habe, sollten diese Personen das auch mit einem normalen PKW hin bekommen oder liege ich da so falsch ?? Dann tut es mir leid. Es ist eine 30iger Zone und hier spielen viele Kinder. Denken Sie daran es könnten auch mal ihre Kinder sein oder ihr Vater oder ihre Mutter, Kinder oder vielleicht sie selbst. Ganz ehrlich für manche Sachen habe ich kein Verständniss Sorry tut mir leid.

Nun noch zum Schluss kann ich ihnen versichern, das ich sämtliche Hebel in Bewegung setzen werde, daß das hier in der Straße aufhört, ob mit oder ohne die Unterstützung der Gemeinde Schiffweiler. Und eins kann ich Ihnen sagen, wenn das erste Kind hier in der Straße tot gefahren wurde, werde ich die Gemeinde zur Rechenschaft ziehen, gewarnt und Informiert wurden Sie ja jetzt mit diesem Brief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.